Nischendüfte

Was sind eigentlich Nischendüfte?

Was sind eigentlich Nischendüfte?

Nischendüfte (niche perfumes) sind originelle Parfums mit Charakter, sozusagen die „Haute Couture“ der Parfümbranche. Nischendüfte werden nur in kleinen Produktionsmengen hergestellt, es handelt sich also nicht um Massenware, sondern um Luxus- und Exklusivparfums. Sie werden kaum beworben, weil sie nicht für den breiten Verbrauchermarkt konzipiert sind, sondern – so besonders wie sie sind – für besondere Kunden, die das Exklusive schätzen und sich vom Mainstream distanzieren wollen. Bei Nischendüften stehen weder teure Markenwerbung noch übertriebene Verpackungen im Vordergrund, es zählt rein der Duft mit seiner einzigartigen Zusammensetzung und nicht der Name auf dem Flakon.

Was macht sie zu einzigartigen Düften?

Was macht sie zu einzigartigen Düften?

Ein Duft kann viel über seinen Besitzer erzählen: Herbe, frische, helle, dunkle oder pudrige Noten legen funkensprühend den Charakter, ja die Seele frei, wenn sie auf der Haut zur Entfaltung kommen. Bei jedem Nischenduft fühlt man die Leidenschaft, die dahinter versteckt ist. Jedes Nischenparfum hat seine eigene Geschichte. Die Düfte drücken Atmosphäre, Liebesgeschichten und Emotionen aus, Meeresrauschen, Sinnlichkeit und Exotik. Nischendüfte haben exklusive Inhaltsstoffe und einen sehr selektiven Vertrieb, da sie nur in geringen Stückzahlen produziert werden. Mit natürlichen Zutaten und ausgewählten Rohstoffen kreieren Parfümeure weltweit hochwertige und einmalige Duftkompositionen. Nischenparfums besitzen Premiumqualität und sind frei von billigen, synthetischen Stoffen und zeichnen sich durch eine perfekte und ausgewogene Zusammensetzung der Moleküle aus. Wer Wert auf besondere Nuancen und Einzigartigkeit legt, greift zu einem Nischenparfum, denn an den weltbekannten Modeparfums riecht sich der Mensch schnell satt. Mit einem Nischenduft aber hinterlassen Sie einen ganz intensiven, einzigartigen Eindruck.

Wo kommen Nischenparfums her?

Wo kommen Nischenparfums her?

Nischenparfums sind eine Kreation freier Parfümeure, die die Kunst des Parfümhandwerks verstehen und alte Traditionen aufgreifen. Die Hersteller unterliegen keinem Großkonzern mit Businessplan und Serienproduktion. Daher lassen sich Nischenparfums nur in speziellen und ausgesuchten Geschäften finden. Die Flakons sind schlicht und elegant gehalten, da die Produktion geringer Stückzahlen teuer ist. Dafür erhält man Flakons, die Blicke auf sich ziehen, da man Form und Farbe eben nicht in jeder Parfümerie findet. Einige Parfümeure gravieren den Namen des Dufts ein, andere schmücken den Flakon mit Edelsteinen, Holz oder Leder. Nischendüfte stehen für hochqualitative Verarbeitung und verbreiten einen Hauch von Luxus. Daher werden sie auch als Exklusivparfums, Luxusparfums oder Premiumparfums bezeichnet.